• Das V.I.P. wird als Wahleinrichtung geführt.
    Eine Direktverrechnung mit den Krankenkassen ist nicht möglich.
    Vor Behandlungsbeginn wird für jeden Kunden eine Kostenanalyse erstellt.
    Nach Abschluss der Behandlung kann die bezahlte Honorarnote bei der zuständigen Sozialversicherung zwecks Rückvergütung eingereicht werden.
    Der jeweilige Selbstbehalt ist abhängig von den erbrachten Leistungen und von der Sozialversicherung des Klienten.

    Unser Verrechnungsmodus sieht vor, dass nicht eingehaltene bzw. nicht rechtzeitig stornierte Termine (spätestens 24 Stunden vorher) verrechnet werden.







  • V.I.P. Vorauer Institut für Physiotherapie · Spitalsstrasse 101 · 8250 Vorau · Tel.: 03337/2254-0 · Impressum